Die ersten IHE World Cafés waren ein voller Erfolg

By 15/08/2017Aktuelles

Die ersten IHE World Cafés waren ein voller Erfolg

Am Mittwoch dem 21. Juni 2017 fand zum ersten Mal ein IHE World Café in den Räumlichkeiten des Ringstage im Techgate Wien statt. Dieses besondere Format, in ähnlicher Form auch Barcamp oder Open Space genannt, bindet alle Teilnehmer aktiv in Diskussionen und Workshops ein. Keine Frontalvorträge, keine langweiligen Präsentationen, dafür viel Hirnschmalz und auch Spaß am gemeinsamen Tüfteln an neuen Ideen. Drei Themen, „Conversations“ genannt, standen zur Auswahl, die jeweils von Experten im jeweiligen Fachgebiet moderiert wurden. Die rund 30 Teilnehmer, alles IHE Mitglieder, verteilten sich und konnten so im 20-Minuten-Takt einen Nachmittag lang die drei Themen intensiv bearbeiten. Was kam dabei heraus?

 

IHE in GDA-Systemen

Diese Conversation beschäftigte sich mit den Vor- und Nachteilen von IHE nativ bzw. dem Einsatz von ELGA Adaptern sowie wie man CDA Dokumente erstellt und verarbeitet und welche Probleme dabei in der Praxis auftauchen. Diskutiert wurde ob der Anspruch von IHE wirklich der eines Plug&Play ist und in welchem Verhältnis die Kosten zum Nutzen stehen. Diese Conversation wurde von Rainer Schügerl, Leitung Bereich Technik SVC, moderiert. Sein Fazit: „Mittlerweile hat sich das Wissen um IHE deutlich weiterentwickelt und Zertifizierungsmöglichkeiten stehen vor dem Start. In der Diskussion ist herausgekommen, dass IHE mit seinen Profilen die Interoperabilität die Umsetzung von eHealth Projekten massiv erleichtert“.

 

Von ELGA zum nationalen e-Health Backbone – welche Rolle spielt IHE?

In der Conversation ging es um Weiterentwicklungsmöglichkeiten der ELGA Infrastruktur. Die Moderation führte Dr. Günter Rauchegger, Geschäftsführer der ELGA GmbH. Einig war man sich, das das IHE Framework für die Weiterentwicklung von Telemonitoringangeboten eine besonders ansprechende Basistechnologie darstellt, die Erweiterungen in jede Richtung zulassen. Diskutiert wurde der Erweiterungsbedarf in Hinblick auf die neue Datenschutzgrundverordnung, als auch in Bezug auf die ständig steigenden Sicherheitsanforderungen.

 

IHE-Anforderungen im Rahmen von Beschaffungsprozessen –Von existierenden IHE-Profilen zu verfügbaren Produkten

In der dritte Conversation ging es die Organisation und Anforderungen die auf Ausschreiber und Hersteller zukommen. Durch die Conversation führte Dr. Alexander Schanner, Vorstandsmitglied der NÖ Landeskliniken-Holding. In der Diskussion wurden rasch die Baustellen sichtbar, die es zu bearbeiten gilt: Noch immer gibt es zu viele proprietäre Systeme. Die Trennung zwischen IT und Medizintechnikgeräten macht auch organisatorisch eine gemeinsame Ausschreibung und Beschaffung von IHE nicht gerade einfacher. Einig war man sich: Nur durch permanente Zusammenarbeit aller Beteiligten im Beschaffungsprozess ist ein Weiterkommen möglich.

 

DI Jürgen Brandstätter, CodeWerk Software Services and Development GmbH, zieht Vorstandsmitglied von IHE Austria ein positives Fazit: „Zu jeder WorldCafé Conversation sind wertvolle Inputs und Ergebnisse zusammengekommen, die Teilnehmer haben eine wichtige Ausgangsbasis geschaffen, mit der wir nun gemeinsam an der Weiterentwicklung der Standardisierung und Interoperabilität von IHE arbeiten können“. Eduard Schebesta Fachverband Unternehmensberatung u. IT HCS GmbH, meint: „Für die Hersteller ist der IHE Day immer ein Update zu den Entwicklungen national und international. Es ist auch wesentlich Österreich so gut international positioniert zu sehen“. Positiv äußerte sich nicht nur Mag. Herwig Loidl, Career Center Software, über das Format der Veranstaltung: „ Die aktive Mitgestaltung der Themen hat sich sehr bewährt“. „In Österreich ist IHE  in den letzten zehn Jahren erfolgreich von der guten Idee einer vergleichsweise kleinen Gruppe zur intensiv genutzten Praxis in der breiten Anwendung, mit zahlreichen begeisterten Fans, gewachsen. Vorbildlich“, so kooptiertes Vorstandsmitglied und FH-Prof. DI Stefan Sauermann. Alle waren sich im Nachhinein einig: „So etwas soll wieder stattfinden“. Einzig mehr Zeit wurde hie und da für die Conversations vorgeschlagen. Doch daran kann gearbeitet werden…

IHE Austria World Cafés