Vorstandsmitglieder

Dr. Alexander Schanner

Vorstandsmitglied
NÖ Landeskliniken-Holding
alexander.schanner@holding.lknoe.at

IHE als Vision engagierter Anwender und Hersteller von Medizintechnik und IT-Systemen ist in Form von am Markt verfügbaren Produkten und im praktischen Einsatz befindlicher Systeme zur Realität geworden. Die Vorträge und Showcases an den jährlichen IHE Days liefern immer wieder einen klaren Beweis dazu.

DI Jürgen Brandstätter

Vorstandsmitglied
CodeWerk Software Services and Development GmbH
j.brandstaetter@codewerk.at

IHE ist im Wandel! Die Phase des Aufbruchs geht nun in die Phase der Konsolidierung über. Die vielfältigen Vereinsaktivitäten von IHE Austria spiegeln das wieder.

DI Dr. Günter Rauchegger

Geschäftsführung
ELGA GmbH
guenter.rauchegger@elga.gv.at

ELGA ist seit Dezember 2015 erfolgreich in Betrieb und stellt eine wertvolle Basis-Infrastruktur für einen sicheren und zeitgemäßen Austausch von Gesundheitsdaten in Österreich dar. Es zeigen sich bereits jetzt viele positive Effekte durch die organisationsübergreifende Bereitstellung der patientenbezogenen Gesundheitsinformationen. IHE als Technologie bietet hier nicht nur die entsprechenden Standards um Interoperabilität zu gewährleisten, sondern auch um zukünftig flexibel erweitern zu können.

Mag. Herwig Loidl

Mag. Herwig Loidl, MBA Msc

Vorstandsmitglied
CareCenter Software GmbH
loidl@carecenter.at

IHE als Zeichen der Standardisierung in der Kommunikation im Gesundheitswesen schafft für die Wirtschaft Möglichkeiten interoperabile Lösungen mit hohem Anwendernutzen mit überschaubarem Aufwand zu erstellen.

Dr. Manfred Müllner

Vorstandsmitglied
FEEI Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie
muellner@feei.at

IHE Austria erreicht weit über die IHE Community hinaus Anbieter und User von standardisierten Lösungen und fördert damit die Bedeutung von IHE Standards für die Gesundheitswirtschaft insgesamt.

Ing. Roland Novak

Vorstandsmitglied
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH
r.novak@salk.at

Die Vernetzung und Standardisierung ist seit Mitte der 1990-Jahre in Salzburg immer zentrales Thema gewesen. Die Weiterentwicklung mit Hilfe internationaler Standards wie IHE stellt somit den nächsten sinnvollen Schritt eines modernen Gesundheitssystems zum standardisierten Austausch von Gesundheitsdaten dar!

Kooptierte Vorstandsmitglieder

Ing. Eduard Schebesta

Vorstandsmitglied
Fachverband Unternehmensberatung u. IT HCS GmbH
e.schebesta@hcs.at

Für Anbieter von Softwaresystemen im ELGA Umfeld ist IHE eine erfreuliche Entwicklung, da Standardisierung immer Kosten reduziert.

Gabriele Költringer

Kooptiertes Vorstandsmitglied
Fachhochschule Technikum Wien
gabriele.koeltringer@technikum-wien.at

Gerade beim Thema Gesundheit ist die Zusammenarbeit von unterschiedlichen Unternehmen und Institution ohne einen gemeinsamen Standard nicht möglich. IHE ist daher ein wichtiger Grundpfeiler für die moderne Gesundheitswelt von heute und wird durch ELGA noch mehr an Bedeutung gewinnen.

DI Michael Nöhammer

Kooptiertes Vorstandsmitglied
Österreichische Ärztekammer
m.noehammer@aerztekammer.at

Die Ärztekammer sieht international einheitliche Standards als ein Mittel, qualitativ hochwertige und preisgünstige Software zu fördern. Wir begrüßen Initiativen, um durch Datenaustausch eine bessere Information für Mediziner zu erreichen, falls diese geeignet sind, die medizinische Arbeit im Alltag zu erleichtern.

FH-Prof. DI Dr. Stefan Sauermann

Kooptiertes Vorstandsmitglied
Fachhochschule Technikum Wien
stefan.sauermann@technikum-wien.at

Mit den aktuell positiven Entwicklungen rund um die ELGA Gesetzeslage geht ein Ruck durch die Standardisierungswelt der Gesundheitsinformatik. Nach Jahren der Vorbereitung können nun tatsächlich die Potentiale der IT für die Unterstützung der medizinischen Prozesse besser umgesetzt werden. Umso wichtiger wird der Dialog von AnwenderInnen und Herstellern, in IHE und rundherum.

Rainer Schügerl

Kooptiertes Vorstandsmitglied
Sozialversicherungs-Chipkarten Betriebs- und Errichtungsges.m.b.H. – SVC
rainer.schuegerl@svc.co.at

Überwinden von Systemgrenzen und aus Schnittstellen Nahtstellen machen. Das sind die Aufgaben, die im Gesundheitswesen, nicht nur politisch, heute oberste Priorität haben müssen. Und IHE ist seitens der Technik der Schlüssel zum Erfolg.